...in der Natur

Eine Eiszeit vor 20000 Jahren mit der Entstehung und später dem Rückzug des Gletschers aus dem Lechtal hat unsere Landschaft in ihrer Einmaligkeit geprägt. Zurückgeblieben sind unzählige idylische Seen, ausgedehnte Moore, romantische Flüßläufe und tief eingeschnitten Bachtäler. Und dies in einer sanft gewellten, seit Jahrhunderten von Bauernhand geprägten Landschaft vor der gigantischen Kulisse der Ammergauer- und Thannheimer Berge.

Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto auf Entdeckungsreise zu gehen lohnt sich allemal. Hier sind ein paar Tipps für Sie:

Seeweg und Drachenweg bei Roßhaupten

Am "Drachenbrünnle"

Wanderung entlang des Lech-Hochufers, und auf dem "Drachenweg" durchs Bachtal zum "Drachenbrünnle" und über "Gabis" und den Kalvarienberg zurück nach Roßhaupten zum Ferienhaus Walk.

Aussichtspunkt Am Buch 1055m

Wanderung von Roßhaupten teilweise auf Bergpfad. Zur Belohnung gibt es ein einmaliges Alpenpanorama.

MEP-Moos-Erlebnispfad Stötten

Naturerlebnis mit Spaß und Spiel

Den Natur- und Lebensraum Moor (allgäuerisch "Moos") entdecken Groß und Klein hier spielerisch und interaktiv.

Via Damasia auf den Auerberg

Auf den Spuren der Römer auf den Auerberg (1055m) Erst idylisch unterwegs auf einem schmalem Schluchtensteig mit vielen Erlebnisstationen, dann Aussichtsreich zur Kirche St. Georg (Aussichtsplattform zwischen Dach und Turm). Am Auerberg-Gipfel erwarten Sie zwei Themenundwege zur Historie der hier entdeckten ältesten ländlichen Römersiedlung in Bayern.

Aussichtspunkt Auerberg

Aussicht vom Auerberg

Über Bernbeuren leicht auch mit dem Auto, dem Motorrad oder dem Fahrrad zu erreichender Aussichtsberg mit grandiosem Alpenblick von den Bergen des Achentals über die Zugspitze bis zum "Wächter des Allgäus" dem Grünten bei Immenstadt.